Marmeladen-Einkoch-Saison eröffnet

Da ist sie wieder, die heiße Zeit des Jahres – die Zeit des Marmelade-Kochens. Heiß deshalb, weil die Erd- und Johannisbeeren eben jetzt reifen und deshalb auch jetzt eingekocht werden wollen. Seit letzten Samstag alleine schon vier Mal. Heute waren zum ersten Mal auch Johannisbeeren dabei – obwohl die wohl eigentlich erst ab morgen geerntet werden dürfen? Egal, mein Liebster hat weit über ein Kilo gezupft und es ist noch längst nicht alles.

Auch von den Erdbeeren ging fast ein Kilo runter – das war zwar die bisher größte Ernte heuer, aber keineswegs die erste. Und sicher auch nicht die letzte 🙂

Die Ausbeute von heute sieht (montan noch ohne Schildchen) so aus:

Im Schüsselchen ist der Rest von der Erd- und Johannisbeer-Marmelade. Letztere ist eigentlich Johapf-Marmelade, weil ich einen Apfel mit dazu zermixert habe. Die Johannisbeeren selbstverständlich ohne Kerne. Und weil das Gelee ja gern mal rumzickt beim Festwerden, kommt eben ein Apfel mit rein. Sehr legga!

Sehr schön zu sehen: links die Erdbeermarmelade, rechts das leicht getrübte (durch den Apfel) Johannisbeer-(nicht)Gelee.

This entry was posted in SelbstGemacht. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *