Gaia Mother Tree

Gestern hatte ich Gelegenheit, den Gaia Mother Tree von Ernesto Neto zu besuchen, der noch bis am 29.7. im Zürcher Hauptbahnhof installiert ist. Zum Glück wusste ich schon im Vorfeld davon, so dass ich meine Kamera einpacken konnte! Leider war ich abends genau zur Stosszeit dort, am frühen Morgen wäre das Erlebnis bestimmt noch viel schöner. Auf der anderen Seite haben mich die vielen Leute überraschenderweise kaum gestört. Nicht einmal die Mutter, die mit ihrem Kind gedealt hat, welches immer noch länger und länger dort im Baum bleiben wollte: „Pass‘ auf, ich stell‘ jetzt den Wecker auf 5 Minuten, und wenn es klingelt, dann müssen wir aber wirklich wirklich wirklich nach Hause gehen!“

Platz in der Mitte gab’s auch immer, ich lag eine ganze Weile dort, und habe mir sogar überlegt, eine weitere Stunde später erst heimzufahren. Die Blüte in der Mitte, die sieht man nur von drinnen.

Viel mehr gibt’s auch gar nicht zu sagen, also lasse ich die Bilder sprechen

Hier noch ein kurzes Video von Ernesto über das Aufrichten des Baums.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.