Göttinnen

Ja dumm, ich dacht, ich hätte die Göttinnen schon längst gepostet. *vernudelt gugg*

Na gut, dann jetzt:
Die Göttinnen von Lammas und Litha habe ich gemeinsam freigelassen, und zwar zur Kundgebung wg Anfang vom 2. WK am 1. 9.

zweigoettinnen

Die Mabongöttin habe ich an einem sonnigen Tag im Oktober am Grünen Markt an den Gauklerbrunnen gehängt.

mabongoettin

Zwei Jahre lang habe ich zu jedem Fest Göttinnen freigelassen. Nicht immer pünktlich zum Fest, aber sie wurden zum Fest geweiht, feierten Rituale mit und ich hab möglichst nen schönen sonnigen Tag ausgesucht, um sie freizulassen.

Jetzt ist s mal – jedenfalls für ne Weile – gut mit den gestrickten Göttinnen. Allerdings, was Neues ist mir noch nicht eingefallen. Aber kommt schon noch.

Dieser Beitrag wurde unter SelbstGemacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.