Samhain-Göttin

Am Dienstag freigelassen, zwischen Jobcenter und den Callcentern an der Uferstrasse. Zwischen Skylla und Charybdis 😉

Dieser Beitrag wurde unter SelbstGemacht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Samhain-Göttin

  1. WaldSchwester sagt:

    Hi Du träumende Göttinnen-StrickSchwester 🙂

    Fern sei es mir, zu meckern, doch auch hier hätte ich die Farben anders gewählt und auch keine Blüte verwendet. Aber schön ist sie natürlich trotzdem! Und ihr Ort scheint mir auch sehr passend ausgewählt zu sein.

    Wirst Du auch nächstes Jahr Jahreskreis-Göttinnen stricken? Das wäre natürlich wieder sehr schön, ich habe im Vorfeld ja immer drauf gehibbelt, wann Du sie endlich zeigen wirst… Leider kann ich selber nicht mithalten, dafür fehlt mir einfach die Zeit. Aber so Eine, oder vielleicht Zwei… mal sehen.

    Auf jeden Fall herzlichen Dank fürs Zeigen, und einen dicken Extra-Knuddel!

  2. Traumschwester sagt:

    Die Blüte hab ich am Friedhof gefunden, das schien mir passend für Samhain, drum hab ich sie verarbeitet.

    Ich hab grad richtig Lust, noch ein Jahr „Göttinnen für die Stadt“ dranzuhängen. Die Yulgöttin ist schon gestrickt.

Kommentare sind geschlossen.